Tschechien

Tschechisch

Hauptstadt

Prag

Staatsform

Parlamentarische Republik

Einwohnerzahl

10,57 Mio

Fläche

78.866 km2

Währung

Tschechische Krone (CZK)

Gründung

28. Oktober 1918: Gründung der Tschechoslowakischen Republik,
1. Januar 1993: Nach einvernehmlicher Trennung Entstehung der Tschechischen Republik

Zeitzone

UTC+1 MEZ, UTC+2 MESZ (März bis Oktober)

Telefonvorwahl

+420

Anfang 1993 löste sich die am 28. Oktober 1918 gegründete Tschechoslowakische Republik einvernehmlich auf, sodass daraus die unabhängigen Staaten Slowakische Republik und Tschechische Republik entstanden. Letztere erstreckt sich über eine Fläche von 78.866km2 und verfügt über 10,57 Millionen Einwohner, die seit dem Beitritt zur Europäischen Union im Jahre 2004 auch EU-Bürger sind. Amtssprache ist Tschechisch. Bislang ist die mitteleuropäische Republik nicht der Eurozone beigetreten und nutzt daher weiterhin die Tschechische Krone als Währung.

Die Tschechische Republik, oder kurz Tschechien, ist als direkter Nachbar des Freistaates Bayern ein wichtiger Kooperationspartner auf wirtschaftlicher, politischer, kultureller und akademischer Ebene. So gibt es auf Regierungsebene beispielsweise eine bayerisch-tschechische Arbeitsgruppe und seit Dezember 2014 eine bayerische Repräsentanz in Tschechiens Hauptstadt Prag. Bürger und Bürgerinnen der Nachbarn tauschen sich mittels Landkreis- und Gemeindepartnerschaften grenzüberschreitend aus. In Ostbayern spielen die beiden Euregios Egrensis und Bayerischer Wald-Böhmerwald-Unterer Inn sowie die 2012 gegründete Europaregion Donau-Moldau eine wichtige Rolle in der Planung und Durchführung grenzüberschreitender Projekte. Besonders in der Vielzahl bayerisch-tschechischer Kooperationsprojekte, aber natürlich ebenso in davon unabhängigen Tätigkeitsfeldern, bieten sich Studierenden aus Bayern spannende Praktikumsmöglichkeiten. Die 2016 ins Leben gerufene Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur (BTHA) fungiert dabei als zentraler Ansprechpartner für alle Belange der bilateralen Zusammenarbeit zwischen Bayern und Tschechien im Hochschul- und Wissenschaftsbereich und fördert u.a. Praktikumsaufenthalte in Tschechien mit Mobilitätsbeihilfen.

Neben Interesse an Deiner jeweiligen Praktikumsstelle solltest du Interesse an Tschechien selbst mitbringen. Die Bereitschaft, im Ausland zu leben und zu arbeiten, wird natürlich vorausgesetzt. Für den Aufenthalt ist zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten in Tschechien grundsätzlich niedriger sind als in Deutschland. In großen Städten wie Prag, die gerne für Praktika angesteuert werden, sind die Lebenshaltungskosten jedoch ungefähr auf deutschem Niveau. Bei Aufenthalten in größeren Städten solltest du zudem bei der Unterkunftssuche auf Aspekte wie die Wohngegend und Anfahrtswege zur Praktikumsstelle achten. Manchmal bietet die Praktikumsstelle hier Hilfestellung an.

Weitere Informationen zur Arbeit und Leben in Tschechien findet man auch auf den folgenden Seiten:

DAAD Länderinformationen

Länderinformationen des Auswärtigen Amtes

Länderinformationen von rausvonzuhaus

Informationen zum Leben und Arbeiten in Tschechien von Workwide.de

Neben der BAYHOST Praktikumsbörse auf der neben aktuellen Ausschreibungen auch Tipps zur Bewerbung und Erfahrungsberichte aus Tschechien erhältlich sind, gibt es mit der Perspektive Osteuropa Bewerberdatenbank eine Bewerberdatenbank, die für Unternehmen

und Non-Profit-Organisationen mit intensiven Kontakten nach Mittel-, Ost- und Südosteuropa gedacht ist, um geeignete Kandidaten für Praktika und einen Berufseinstieg nach dem Studium zu finden. Studierende bayerischer Hochschulen mit besonderem Interesse bzw. besonderen Kenntnissen zum östlichen Europa können in der Datenbank ihr eigenes Qualifikationsprofil erstellen. Auch auf der Internetseite der wissenschaftlichen Einrichtung Bohemicum Regensburg-Passau findet man hilfreiche Informationen und Anregungen für Praktika in Tschechien.

Insbesondere da Praktika oft nicht vergütet sind, sind Stipendienprogramme für Praktikumsaufenthalte für Studierende sehr interessant. Gerade für Aufenthalte in Tschechien sind die Möglichkeiten der finanziellen Förderung sehr zahlreich. Bewerben kannst Du dich beispielweise hier:

Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur (BTHA)
DAAD-Stipendien

Auch ERASMUS+ fördert Auslandspraktika in Tschechien zu bestimmte Konditionen. Für nähere Informationen wende Dich an das International Office Deiner Hochschule.

Unter bestimmten Voraussetzungen kannst Du auch während eines Praktikums außerhalb Deutschlands Auslands-BAFöG beantragen. In jedem Fall solltest Du Dich bevor Du ins Ausland gehst bei Deinem örtlichen Auslandsamt / International Office und dem Career Service informieren.

Das Beherrschen der tschechischen Sprache ist nicht für alle Praktika ein Muss; in manchen Fällen reichen gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Dennoch ist es natürlich sowohl für die Praktikumssuche als auch für die Verständigung vor Ort immer von Vorteil, zumindest Grundkenntnisse des Tschechischen vorweisen zu können. Besonders im Grenzgebiet zwischen Bayern und Tschechien werden viele Tschechisch-Sprachkurse angeboten. An den Universitäten Regensburg und Passau können Studierende gar innerhalb von zwei Semestern durch die Zusatzausbildung Bohemicum Sprach- und Fachkompetenz für Tschechien erwerben.

  • Ggf. solltest Du eine Auslandskrankenversicherung sowie eine Unfall- und eine Haftpflichtversicherung abschließen (wird von einigen Praktikumsstellen ohnehin vorausgesetzt).
  • Besorge Dir ein Online Bankkonto mit Kreditkarte, die kostenlose Abhebungen im Ausland ermöglicht. Eine Übersicht anbietender Geldhäuser findest Du hier.

 

Vor der Anfertigung einer Initiativbewerbung solltest Du Kontakt zur entsprechenden Einrichtung aufnehmen und Dich nach den Bewerbungsmodalitäten erkundigen. Sollte eine Praktikumsstelle bereits ausgeschrieben sein, finden sich dort bereits die Modalitäten. Die Bewerbung sollte in der Sprache der Ausschreibung verfasst werden. Bei Stellen, die ein gewisses Niveau an Tschechischkenntnissen erfordern, wird dies in der Ausschreibung angegeben. Hinweise und Tipps zur Bewerbung sowie aktuelle Erfahrungsberichte über Praktika in Tschechien erhältst Du auch auf der Website der BAYHOST-Praktikumsbörse.

zurück zur Länderliste