Studierende bemühen sich mehr und mehr darum, Arbeitserfahrung im Ausland zu machen. Entsprechend wächst auch die Anzahl an Stipendienprogrammen zur Finanzierung von Auslandspraktika, wie Erasmus+, das Promos Programm vom DAAD und anderen nationalen Anbietern, um einer möglichst großen Anzahl von Studierenden die Umsetzung eines Auslandspraktikums zu ermöglichen. Die Auslandserfahrung in Ihrem Unternehmen ist der erste wichtige Karriereschritt, so dass die jungen Menschen die ihnen anvertrauten Praktikumsaufgaben hoch motiviert angehen. Eine positive Praktikumserfahrung beeinflusst in vielen Fällen stark die weiteren Karriereentscheidungen. Ihre Praktikanten könnten durchaus erwägen nach dem Studium wieder zu Ihnen zurück zu kehren. Zumindest werden Sie mit dem ein oder anderen zum Vorteil auch Ihres beruflichen Netzwerkes weiter in Kontakt bleiben. Daher sollten Sie mit Ihrer Stellenanzeige unbedingt auf eine gute Auswahl qualitativ hochwertiger Bewerbungen abzielen.

Bitte beachten Sie die Daten im deutschen Studienjahr. Es gibt zwei Semester von Oktober bis Februar und von März bis Juli. Die gut organisierten Studierenden werden ihr Auslandssemester etwa sechs Monate im vorhinein planen. Daher werden Sie mehr hochwertige Bewerbungen erhalten, wenn Sie Ihre Praktikumsstellen mit einem großzügigen Vorlauf veröffentlichen.

Eine treffende Praktikumsanzeige mit einer übersichtlichen Zusammenfassung dessen, was Sie von den Studierenden erwarten und im Gegenzug dazu bieten, wird die Anzahl guter Bewerbungen erhöhen. Wir haben eine kleine Checkliste mit Kriterien für eine überzeugende Praktikumsanzeige aufgestellt:

Unter diesem Link finden Sie eine pdf-Version dieser Anleitung zum Ausdrucken.