Frankreich mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk

Seit einigen Jahren vermittelt das Deutsch-Französische Jugendwerk Menschen zwischen 18 und 25 Jahren, mit Französischkenntnissen auf A2/B1 Niveau (europäischer Referenzrahmen für Sprachen) und festem Wohnsitz in Deutschland für zehn Monate zum Freiwilligeneinsatz an französische Schulen oder Hochschulen. Die Aufgaben der Freiwilligen bestehen in der Umsetzung kultureller oder sportlicher Projekte an Schulen (École Primaire, Collège, Lycée) oder Universitäten je nach Euren Neigungen und Interessen.

Ihr erhaltet

  • Monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 473,04 € durch die Agence du Service Civique
  • Sach- oder Geldleistung in Höhe von 107,58 €/Monat bzw. wird in den meisten Fällen dir Unterkunft zur Verfügung gestellt (kostenfrei oder zu reduzierter Miete)
  • Das DFJW übernimmt die Kosten für die Zusatzversicherung Dr. Walter (Krankenversicherung, Privat- und Berufshaftpflichtversicherung, Unfallversicherung, Versicherung im Ausland und Rapatriierung) und die Seminarkosten.

Durch den Einsatz sammelt Ihr wertvolle kulturelle und berufliche Erfahrungen, die Euch den Berufseinstieg erleichtern. Außerdem ist der Aufenthalt natürlich die Gelegenheit Eure Französischkenntnisse zu perfektionieren. Die Einsätze sind offen für junge Menschen jeglichen Hintergrunds. Für den Einsatz an einer Schule braucht Ihr keinen pädagogischen Hintergrund. Gerade für angehende Grunschullehrkräfte ist das natürlich eine ideale Gelegenheit für einen Auslandsaufenthalt mit Bezug zum Fach! Die Palette an Möglichkeiten ist jedoch so breit, dass z.B. auch sportbegeisterte angehende Ingenieure in einer Auszeit ihr Französisch aufpolieren können, um später eine internationale Karriere als Ingenieur mit Fremdsprachkenntnissen (dringend gesucht auf dem Arbeitsmarkt!) zu machen.

Die Bewerbungsfrist endet am 25. März 2019!

Hier findet Ihr mehr Informationen.

zurück zur Übersicht